Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

5 Tipps für winterliche Partys auf Terrasse und Balkon

680138756

Draußen feiern geht nur im Frühling oder Sommer? Fehlanzeige! 

Auch im Winter lässt es sich draußen feiern. Denn auch, wenn ab Oktober/November die Gartensaison bereits vorbei ist, können Terrasse und Balkon für stimmungsvolle Feste genutzt werden. Sie werden merken: Die Wintermonate sind von einem ganz besonderen Flair umgeben, die eine Party erst richtig besonders machen. Zumindest solange man weiß, welche Partyideen im Winter richtig gut zur Geltung kommen. Wir geben Tipps, mit denen das Fest auf der Terrasse oder auf dem Balkon gemütlich, stimmungsvoll und vor allem besonders wird. 

Winterliche Partys draußen feiern – darauf sollten Sie achten

Bevor es ans eigentliche Dekorieren geht, ist es wichtig, sich über einige Punkte Gedanken zu machen und beste Grundvoraussetzungen für die bevorstehende Winterparty daheim zu schaffen. Auf diese Dinge sollten Sie besonders achten:

  • Wärmequellen: Kein Gast fühlt sich wohl, wenn ihm kalt ist. Und einen Schnupfen kann auch keiner gebrauchen.  Gerade im Winter sollten Sie als Gastgeber dafür sorgen, dass genügend Wärmequellen vor Ort sind. Zum Beispiel elektrische Wärmestrahler oder offene Feuerstellen (Terrasse) sorgen für angenehme Wärme und eine gemütliche Stimmung.
  • Kissen und Decken: Als zusätzliche Maßnahme gegen die Kälte helfen auch passende Textilien. Halten Sie Decken bereit und legen Sie kuschelige Kissen oder (Kunst-)Felle auf Stühle oder Bänke. Das verleiht Ihrer Winterparty nochmal mehr Hüttenflair.
  • Licht: Im Winter wird es zeitig dunkel. Stimmungsvolle Akzente setzen Sie beispielsweise mit brennenden Fackeln, Lichterketten, LED-Spots an Pflanzen, Windlichtern oder Laternen.
  • Gäste informieren: Setzen Sie Ihre Gäste über die winterliche Outdoor-Party in Kenntnis. So können Sie sich entsprechend warm anziehen und sind nicht von der Kälte überrascht. 

Outdoor-Winterparty: Mit Eis dekorieren

Mit wenig Aufwand können Sie märchenhafte Eislichter oder andere Eisdekorationen für Ihre Winterparty herstellen. Dafür eignen sich Naturmaterialien wie etwa Tannenzapfen, Kastanien, Hagebutten- oder Mistelzweige. Kleiner Nachteil: Die Eiskreationen halten nur eine begrenzte Zeit lang, je nachdem wie kalt es draußen ist. Ist es hingegen richtig frostig, halten sich die Kunstwerke durchaus ein paar Tage lang.

942888944

DIY-Idee: Eislaternen selber machen

Stellen Sie zwei Gefäße (z.B. Küchenschüsseln oder verschieden große Eimer) ineinander. Füllen Sie den Zwischenraum zu einem Viertel mit Wasser und tauchen Sie Zweige, Blüten oder Beeren ein – ganz nach Ihrem Geschmack oder Partymotto. Das kleinere Gefäß sollten Sie in der Mitte des großen Gefäßes platzieren und mit Klebeband am Rand fixieren. So erzielen Sie eine gleichmäßige Eisdicke. Das Wasser sollte nicht ganz bis zum Rand aufgefüllt werden. Nun wird das Ganze tiefgefroren. Nach genügend Zeit können Sie Ihre Eislaterne aus dem Gefäß lösen und eine Kerze hineinstellen. 

900115254

Anhänger aus Eissternen: So geht’s!

Mit Blüten und Beeren gefüllte Eissterne glitzern im Schein einer Laterne oder in der Abendsonne. Sie gelingen ganz einfach: Legen Sie Stern-Backförmchen auf ausreichend Alufolie und gießen Sie diese mit Wachs aus. Nun legen Sie die kurzen Hagebuttenzweige in die Förmchen und gießen sie mit Wasser auf. Zum Schluss nur noch am Rand ein Band als Öse zum Aufhängen platzieren und einfrieren. Wenn alles gut durchgefroren ist, können Sie das Wachs sowie die Alufolie behutsam von den Sternen ablösen. 

805034036

Stimmungsvolles Licht im Winter:  Feuerstellen und Fackeln

Nicht nur im Sommer, nein, auch im Winter sind Feuerstellen beliebte Orte zum Zusammensitzen – zumindest mit warmer Kleidung. Feuerschalen eignen sich im Winter auch dazu, um Marshmallows, Stockbrot oder Bratwurst im Garten am Spieß zu grillen. Außerdem sind sie ein schöner Blickfang und verbreiten eine gemütliche Atmosphäre. Gartenfackeln sind ebenfalls eine gute Idee, um Terasse oder Balkon in ein stimmungsvolles Licht zu tauchen.

Herzhafte Snacks für Ihre Winterparty im Freien

Im Winter kann das Essen durchaus etwas deftiger sein als im Sommer. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Krustenbraten mit Sauerkraut? Rechnen Sie dafür ein bisschen mehr Zeit ein, denn dieser muss einige Zeit vorgegart werden. Bestens geeignet sind auch beispielsweise Bratwurst in frischen Brötchen oder ein herzhaftes Käsefondue. Auch Wirsingrouladen mit Cashew-Erdnuss-Sauce passen perfekt in ein winterliches Mahl und sind zudem eine leckere vegane Alternative. All diese Speisen schmecken hervorragend – und wärmen von innen.

Feiern im Winter: Heiße Getränke sind ein Muss!

Eisgekühlte Getränke sind auf einer winterlichen Party auf dem Balkon oder der Terrasse eher fehl am Platz. Bieten Sie Ihren Gästen lieber Heißgetränke wie Glühwein, Tee, Apfelpunsch, heiße Schokolade oder eine eindrucksvolle Feuerzangenbowle an. Letztere ist bereits ein Erlebnis für sich, aber auch eine heiße Schokolade bietet einige hübsche Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr Buffet. Planen Sie einfach eine kleine Candybar ein, mit Sahne und anderen Toppings wie Mini-Marshmallows, Schokostreuseln oder Krokant.

Probieren Sie auch unser Rezept für einen winterlichen Apfel-Grog.